Muskulatur | Women To The Weights

©2020 by Women To The Weights. Proudly created with Wix.com

MUSKULATUR

Muskelgewebe

Die Muskelzellen bilden gemeinsam das Muskelgewebe und in ihrer Gesamtheit die Muskulatur.

Man unterscheidet zwischen:

Skelettmuskulatur​​

Dieses quergestreifte Muskelgewebe wird willkürlich gesteuert und bildet den aktiven Bewegungsapparat des Körpers.

Herzmuskulatur

Beim Muskelgewebe des Herzens handelt es sich zwar ebenfalls um eine Querstreifung, jedoch wird es unwillkürlich gesteuert.​ Dies hat zum Vorteil, dass die Leistungsfähigkeit des Herzens durch Training gesteigert werden kann und es trotzdem unermüdlich ist.

Eingeweidemuskulatur

Die glatte, unwillkürliche Muskulatur der Eingeweide reguliert unter anderem den Darm, die Atemweg sowie Blutgefäße. 

Die wichtigsten Muskeln

Beinmuskulatur

Bei der Muskulatur von der Hüfte abwärts handelt es sich um die Beinmuskulatur. Dazu zählen die Hüft-, Gesäß-, Oberschenkel-, Unterschenkel- und Fußmuskulatur.  

Großer Gesäßmuskel (Gluteus maximus) 

  • Streckung des Hüftgelenks

  • Stabilisation des Beckens

  • Außenrotation des Oberschenkels

  • Seitliches Weg- und Heranführen des Oberschenkels

Vierköpfiger Beinstrecker (Quadriceps femoris) 

  • Streckung im Kniegelenk

  • Flexion im Hüftgelenk

Bein-Rückseite "Hamstrings"(Ischiocurale Muskulatur)

  • Beugung, Innen - und Außenrotation im Kniegelenk

  • Streckung im Hüftgelenk

Wadenmuskulatur (Gastrocnemius, Soleus)

  • Streckung im Kniegelenk

  • Heben der Ferse

  • Hebung des inneren Fußrandes, gleichzeitige Senkung des äußeren

Rückenmuskulatur

Die Muskeln des Rückens wirken der Schwerkraft entgegen. Als Gegenspieler der Bauchmuskulatur sorgen sie für Stabilität und ermöglichen uns sämtliche Bewegungen mit dem Oberkörper.

Breiter Rückenmuskel (Latissimus doris)

  • Hinter den Körper Führen des Armes

  • Horizontales Heranziehen des Armes

  • Innenrotation des Armes

  • Anheben und Vorwärtsbewegung des Rumpfes

Trapezmuskel (Trapezius)

  • Anheben der Schultern (oberer Teil)

  • Zurückziehen der Schulterblätter (mittlerer Teil)

  • Hinunterziehen der Schulterblätter (unterer Teil)

Rautenmuskel (Rhomboidei)

  • Anheben der Schultern

  • Zurückziehen der Schulterblätter

  • Rotation der Schulterblätter Richtung Wirbelsäule

  • Fixierung und Stabilisierung der Schulterblätter

Brustmuskulatur

Der gesamte vordere Rippenbereich ist vom großen Brustmuskel bedeckt. Er besteht aus drei Teilen: Pars clavicularis (Schlüsselbeinanteil), Pars sternoccostalis (Brustbein-Rippen-Teil) und dem Pars abdominalis (Bauchteil).

Großer Brustmuskel (Pectoris major)

  • Bewegung des Armes nach vorne

  • Seitliches Heranziehen des Armes zum Körper

  • Innenrotation des Oberarmes

Arm- und Schultermuskulatur

Zum  komplexen Konstrukt der Schultermuskulatur zählen die Rotorenmanschette, der Schultergürtelbereich und der drei-teilige Deltamuskel. 

Deltamuskel (Deltoideus )

  • Seitliches Wegführen der Arme (mittlerer Teil)

  • Bewegung des Armes nach vorne (vorderer Teil)

  • Bewegung des Armes nach hinten (hinterer Teil)

  • Innen- und Außenrotation des Armes im Schultergelenk

 

Am Oberarm befinden sich zwei Muskeln, die als Gegenspieler zu einander agieren.

Zweiköpfiger Armbeuger (Biceps Brachii)

  • Beugung des Unterarms

  • Nach-Oben-Drehen der Handfläche

  • Innenrotation, seitliches Heranführen und nach vorne führen des Oberarmes

Dreiköpfiger Armstrecker (Triceps Brachii)

  • Streckung im Ellenbogengelenk

  • Heran- und Nachhintenziehen des Armes

Bauchmuskulatur

Bauchmuskeln stabilisieren gemeinsam mit der Rückenmuskulatur die Wirbelsäule. Sind sie schwach ausgesprägt, können sie der antagonistischen Wirkung der Rückenmuskeln nicht Stand halten, was langfristig zur einer Hyperlordosierung der Wirbelsäule und Beckenkippung nach vorne führen kann.

Gerader Bauchmuskel (Rectus abdominis)

  • Beugung des Rumpfes

  • Stabilisierung des Beckens und der Wirbelsäule

Schräger Bauchmuskel (Obliquus externus abdominis)

  • Seitliche Beugung des Rumpfes

  • Stabilisierung des Beckens

  • Rotation der Wirbelsäule